Information
Tickets
L van Beethoven: "Roll over Beethoven . . . ?"
Festkonzert "200 Jahre Rheinhessen"
am Mo, 03.10.16 Beginn: 19:30 Einlass: 18:45
55116 Mainz Kaiserstr. 56
Artist
Preise (EUR): VVK AK  
Preiskategorie 1:
50.00
50.00
  freeplace
Preiskategorie 2:
42.00
42.00
  freeplace
Preiskategorie 3:
32.00
32.00
  freeplace
Preiskategorie 4:
20.00
20.00
  freeplace
Preiskategorie 5:
10.00
10.00
  freeplace
rotelinie
Zeichenerklärung:
frei
= Plätze vorhanden
ausverkauft
= keine Plätze verfügbar
VVK = Vorverkauf AK = Abendkasse
Ermäßigungen:
Stud, SB, Sozial, Auszub
Entsprechende Berechtigungsausweise mitbringen!
FESTKONZERT „200 JAHRE RHEINHESSEN“

Ludwig van Beethoven (1770–1827)

Messe in C-Dur, op. 86
Sinfonie Nr. 8 in F-Dur, op. 93
Chorfantasie, op. 80


Ausführende:
Susanne Bernhard, Sopran
Gerhild Romberger, Alt
Dominik Wortig, Tenor
Thomas E. Bauer, Bass
Tobias Koch, Hammerflügel (Conrad Graf, Wien, 1825)

Bachchor Mainz
Bachorchester Mainz
Leitung: Ralf Otto

Beethovens Kompositionen sind ‚Ideenkunstwerke‘. Ihre Originalität verlangt auch heute noch nach unserer Neugier. ‚Heiterkeit‘ soll die „8. Sinfonie“ kennzeichnen. Und tatsächlich ist man versucht, beim 2. Satz des Werkes dieser Assoziation nachzugeben, wäre da nicht der instabile Anfang, das Menuett ‚bäuerischer‘ wie es ironischer nicht sein kann; noch Jahre nach der Uraufführung behauptete ein Rezensent, es sei ihm im Finalsatz nicht möglich gewesen, dem »Ideenstrom des Componisten zu folgen [und] diese anscheinend chaotische Verwirrung zu enträthseln«. Die Sinfonie als ‚humoristisch‘ zu hören, wird ihr nicht gerecht, wenn dies nicht mit dem Bewusstsein geschieht, wie souverän Beethoven die Sinfonietradition vorführt und auf welch hohem Niveau er daraus seinen eigenen unverwechselbaren Stil entwickelt. Vergleichbares gilt für die beiden ‚Chor‘-Werke: Während die „C-Dur-Messe“ noch den traditionellen Text aufnimmt, bricht sie im Musikalischen mit allen Normen der Messekomposition. Gemütserhebung und Originalität haben die Zeitgenossen vor allem an diesem Neuen geschätzt. Der sogenannten „Chorfantasie“ ist ihr experimenteller Charakter schon in der Besetzung mitgegeben, die aus der Komposition eine Mischung aus Klavierfantasie, Klavierkonzert und Chorkantate auf einen romantisch-schmeichelnden Text entstehen lässt.

Kostenfreier Einführungsvortrag 18.30 Uhr im Chorsaal der Christuskirche

Kartenvorverkauf auch unter 0700 – 22 24 24 67  »
Verantwortlicher Veranstalter: Bachchor Mainz * Kaiserstr. 56 * 55116 Mainz
 
sponsor
   
Auch wenn Sie noch kein Kunde sind,
so einfach kommen Sie zu Ihrem Ticket:
Klicken Sie
- "Ich bestelle zum 1. Mal",
- Tickets auswählen,
- Adress- und Zahldaten eingeben,
- abschicken, fertig!

Und das Besondere:
Drucken Sie sich Ihr Ticket sofort aus!
Kein Warten, keine Versandkosten!