Für diese Veranstaltung ist kein Internetverkauf möglich

Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)

Ignatz Bubis-Gemeindezentrum, Savignystr. 66, 60325 Frankfurt am Main

Aufmacher
Die Cembalistin, Pianistin und Dirigentin Tamar Halperin wurde in Israel geboren und studierte an der Universität Tel Aviv, der Schola Cantorum Basiliensis in Basel sowie an der Juiliard School New York, wo sie promovierte. Solo und in zahlreichen Ensembles gastierte sie weltweit. Auch mit ihrem Ehemann, dem berühmten Countertenor Andreas Scholl, wurde sie gefeiert. Ihr Jazz-Album "Wunderkammer" (mit Michael Wollny) wurde 2010 mit einem "Echo" ausgezeichnet. Für die Jüdische Gemeinde Frankfurt hat sie ein Programm mit israelischen und deutschen Klassikern zusammengestellt. Neben bekannten klassischen Komponisten kommen auch ihre eigenen sowie Lieder von Idan Raichel, Sasha Argov, Naomi Shemer u. v. m. zu Gehör.

Mit freundlicher Unterstützung durch den
ZENTRALRAT DER JUDEN IN DEUTSCHLAND