Werke von Piazolla, Pertersen, Brahms und Prokofiev

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei