Das Internationale Theater

Hanauer Landstr. 5-7, 60314 Frankfurt/Main

Aufmacher
Mit Sabine Fischmann, Thorsten Larbig und Birgitta Linde. Skript und Regie: Birgitta Linde.
Die drei Künstler, die uns mit "Clara und Robert Schumann: Paartherapie (mit Klavier)" begeistert haben, kommen zurück mit dieser Uraufführung: Ein neues Stück über die amerikanische "Sängerin" Florence Foster Jenkins, gerade noch berühmter geworden durch die Verfilmung mit Meryl Streep. Wir dürfen einen rasanten, schreiend komischen, tragischen, wunderbaren Abend erwarten mit drei Ausnahmekünstlern!

Mehr Informationen
Florence Foster Jenkins, die schlechteste Sängerin aller Zeiten, wurde dafür gefeiert, dass sie nicht singen konnte. Eine Ikone der Talentlosigkeit, eine unfreiwillige Komikerin, die ihr Publikum rockte dank eines tragischen Missverständnisses: sie selbst hörte sich göttergleich singen, während die Zuschauer zwerchfellerschütterndes Kreischen vernahmen. Diese Differenz verhalf ihr zum Kultstatus. Ihr unbeirrbarer Glaube an sich selbst macht sie für immer zur Schutzheiligen aller Superstar-Casting-Kandidaten.
Wir freuen uns auf ein Fest der missratenen Töne, der wegbrechenden Koloraturen mit der großartigen Musikerin und Darstellerin Sabine Fischmann, die auf der tollkühnen Jagd nach den hohen Ds und Fs genial falsch und hinreißend furchtbar singen wird. Ihr kleiner Hofstaat, bestehend aus Thorsten Larbig (Flügel) und Birgitta Linde (Öffentlichkeitsarbeit) betreut das Grauen und begleitet es mit enthusiastischem Applaus bis zum Absturz.
Wir sorgen jedoch am Ende für einen post-tonalen künstlerischen Neustart jenseits der Noten.
Eine Koproduktion des Internationalen Theaters Frankfurt
Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Frankfurt
Preise
VVK AK
VVK = Vorverkauf (Preise inkl. 10% VVKgebühr und 1.00 € Systemgebühr)
AK = Abendkasse


Über den ztix Sicherheitsserver

Preiskategorie 1:

26.30 €

26.00 €
Preiskategorie 2:

20.80 €

21.00 €
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)