Das Internationale Theater

Hanauer Landstr. 5-7, 60314 Frankfurt/Main

Aufmacher
Nach "Get real" hat sich Johannes Thoma für "Colors of Voices" stimmgewaltige Damen eingeladen: beschwingte "verjazzte" Chansons, eigene Kompositionen, Brasilianisches im jazzigen Gewand - sanfte, smoothe Klangbilder, die dann und wann von feurigen Explosionen durchbrochen werden. Ein musikalischer Genuss!
Mit Caroline Auque (voc), Teona Mosia (voc), Johannes Thoma (p), Ilya Alabuzhev (bass), Gerfried Krainer (perc)

Mehr Informationen
Der großartige Pianist Johannes Thoma baut als musikalischer Geschichtenerzähler Brücken zwischen den mitwirkenden Sängerinnen, von denen jede einzelne ein außergewöhnliches Repertoire aufweist. So interpretiert beispielsweise die georgische Jazzsängerin Teona Mosia ein Volkslied aus ihrer Heimat und besingt darin die namensgebende Sonne so energetisch, dass man am liebsten alle Fenster öffnen möchte... Mosias Mapshalia, ergießt sich dagegen in Ruhe und Gelassenheit, fast gebetsähnlich über den Zuhörer... Caroline Auque´s Interpretation von Autumn Leaves leitet von einem langsamen Piano-Intro in beschwingtes Tänzeln über und zeigt Johannes Thomas Tastenspiel in seiner ganzen Virtuosität. Dass dann Karl Hodinas, eine unerfüllte Liebe besingendes I lassert Kirschen für di wochsn als Bossa Nova / Dreivierteltakt/ Jazz Crossover daherkommt, verwundert ob der Vielfalt an Interpretationen zu diesem Zeitpunkt dann schon nicht mehr.
Begleitet werden Pianist und Sängerinnen von Ilya Alabuzhev am Double Bass, der durch das ganze Programm hindurch das tragende Fundament bildet, während Gerfried Krainer an den Drums mit einer ordentlichen Portion Gefühl den Rhythmus trägt, niemals aufdringlich aber immer mit musikalischer Finesse.
Preise
VVK AK
VVK = Vorverkauf (Preise inkl. 10% VVKgebühr und 1.00 € Systemgebühr)
AK = Abendkasse
Ermäßigung(en) möglich


Über den ztix Sicherheitsserver

Preiskategorie 1:

24.10 €

24.00 €
Preiskategorie 2:

17.50 €

18.00 €
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)