Haus der Astronomie Haus der Astronomie

MPIA-Campus, Königstuhl 17, 69117 Heidelberg

Haus der Astronomie, Königstuhl 17, 69117 Heidelberg

Kugelsternhaufen gehören zu den grössten und schwersten Sternhaufen und existieren in und um Galaxien wie auch unserer Milchstrasse. Die Sterndichte in ihnen ist extrem hoch, was unausweichlich zu häufigen Begegnungen führt. Gleichzeitig beherbergen Kugelsternhaufen die Endprodukte der Sternentwicklung, unter anderem Schwarze Löcher. In Kombination mit dem einzigartigen Tanz der Sterne können sich in diesem speziellen Umfeld im Zentrum des Kugelsternhaufens Doppelsternsysteme aus Schwarzen Löchern bilden. Durch die Verwendung von präzisen Computermodellen werde ich illustrieren unter welchen Konditionen diese Doppelsterne schlussendlich Auslöser von Gravitationswellen werden können.
Anna Sippel promopvierte an der Swinburne University of Technology in Melbourne, Australien und arbeitet seit 2015 als Postdoc am MPIA über die Entwicklung von Kugelsternhaufen, vorallem in der Milchstrasse, sowie über Schwarze Löcher und Doppelsternsysteme in Kugelsternhaufen.
Preise
VVK AK
VVK = Vorverkauf (Preise inkl. 10% VVKgebühr und 1.00 € Systemgebühr)
AK = Abendkasse


Über den ztix Sicherheitsserver

Preiskategorie 1:

5.00 €

  €