Das Internationale Theater

Hanauer Landstr. 5-7, 60314 Frankfurt/Main

Aufmacher
Rita Siegman (voc), Leon Lissner (kb) und Nikolai Muck (git) interpretieren authentisch und modern zugleich Lieder der aschkenasischen und der sephardischen Juden - zwei Welten der jüdischen Kultur. Rita interpretiert den Klezmer mit ausdruckstarker Stimme traditionell und mit viel "Soul".
Mehr Informationen
Nicht ohne Grund nennt man sie auch die "Piaf des jüdischen Chansons aus Osteuropa". Die Sängerin der Frankfurter Klezmer Band, Rita Siegmann gibt gemeinsam mit Leon Lissner und Nikolai Muck ein breit gefächertes Repertoire jüdischer Folklore zum Besten.
Die 2010 in Frankfurt gegründet Band sucht Wege, alte jüdische und russische Lieder neu zu interpretieren, so dass diese stets authentisch und modern zugleich klingen. Mit kraftvollem Gesang und Musik, die die Seele berührt, präsentieren sie Lieder der aschkenasischen und der sephardischen Juden - zwei Seiten der jüdischen Kultur.
Presse: ,,Die zierliche Sängerin verstand es, ihr Publikum vom ersten Ton an mit unglaublicher Präsenz und einzigartigem Timbre zu verzaubern.", "Die Piaf des jüdischen Chansons"
Künstler: Rita Siegmann (voc), Leon Lissner (kb) und Nikolai Muck (git)

Es stehen keine freien Plätze mehr zur Verfügung. Karten sind möglicherweise noch an der Abendkasse erhältlich.

Ihre Adresse wurde in die Benachrichtigungsliste aufgenommen
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)