Innenstadtkirche St. Ludwig

Wilhelminenplatz 9, 64283 Darmstadt

Aufmacher
Musik des Frühbarocks, namentlich von Heinrich Schütz, trifft im Passionskonzert am 6. April 2019 um 19 Uhr in der Innenstadtkirche St. Ludwig auf Werke von Komponisten unserer Zeit.
Es erklingen zunächst Motetten für Chor a cappella der zeitgenössischen Komponisten Thomas Gabriel (Seligenstadt), Jan Wilke (Heidelberg) und Paul Schäffer (Darmstadt). Letzterer vertont ein Stabat Mater für Frauenchor und Bariton als Auftragswerk für dieses Konzert. Als Hauptwerk des Abends schließt sich die Matthäuspassion von Heinrich Schütz an. Diese ist die längste der Passionsvertonungen von Schütz, die in seinen späten Lebensjahren im Jahr 1666 entstanden und weit vor Bach einen Höhepunkt in dieser Gattung darstellen.
Sören Richter (Tenor), Immanuel Klein (Bariton) und das Vocalensemble Darmstadt musizieren unter der Leitung von Jorin Sandau.
Preise
VVK AK
VVK = Vorverkauf (Preise inkl. 10% VVKgebühr und 0 € Systemgebühr)
AK = Abendkasse
Ermäßigung(en) möglich


Über den ztix Sicherheitsserver

Preiskategorie 1:

15.00 €

15.00 €
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)