Preise
VVK AK
VVK = Vorverkauf (Preise zzgl. 10% VVKgebühr und 1.00 € Systemgebühr)
AK = Abendkasse


Über den ztix Sicherheitsserver

Preiskategorie 1:

19.00 €

21.00 €
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)

ab 18:30 Vortrag der Geigenbauer Kury und Krömelbein : Klangarbeit

Aufmacher
10.Werkstatt-Konzert-Festival 2016
"Alter Klang - neuer Klang: Mysterium und Wirklichkeit"

Auch in diesem Jahr soll die Konzertreihe des Werkstatt-Konzert-Festivals auf Schloß Heiligenberg wieder zu einem Höhepunkt für Liebhaber von Streichinstrumenten werden. Die Besucher werden ein Hörerlebnis der besonderen Art erhalten. Wie bisher werden die vom Atelier für Streichinstrumentenbau in Jugenheim gefertigten Instrumente im Mittelpunkt stehen. In diesem Jahr werden wieder die sogenannten "Vergleichskonzerte" durchgeführt. Dabei sollen alte Instrumente mit im Atelier für Streichinstrumentenbau nachgebauten Instrumenten verglichen werden. Die Zuhörer können in den alten und den neuen Klang "hineinhören".

Es konnten auch für 2016 wieder herausragende Musiker ihres Faches gewonnen werden; so z.B . den Primarius Christoph Henschel und den Cellisten Matthias Beyer-Karlshoj vom renommierten Henschel-Streichquartett, den 1. Konzertmeister Wilken Rank und Kollegen von Staatstheater Darmstadt, sowie den schon bekannten "Klangzauberer" Friedemann Breuninger.




Samstag 5. November

18:30 Uhr Vortrag der Geigenbauer Wolfgang Kury und Caroline Krömmelbein über die Klangerzeugung an Streichinstrumenten und die Klangarbeit.
Kurze Einführung in die späteren Vergleichskonzerte

20:00 Uhr : Vergleichskonzert mit Christoph Henschel mit Klavierbegleitung.
Projekt : Suk-Gorbbett Stradivari-Violine von 1721 und dessen Nachbau von 2016

Programm:
J.Seb.Bach Sonate h-moll BWV1014
W.A. Mozart Sonate B-Dur KV 454
L.v. Beethoven Sonate A-Dur op.47 "Kreuzersonate"

WEITERE KONZERTE IM RAHMEN DES DIESJÄHRIGEN WERKSTATT-KONZERT-FESTIVALSFINDEN SIE IN DEN ANSCHLIESSENDEN ANGEBOTEN: Sonntag, 6. November: 11:00 Uhr Mtinée; 17:00 Uhr: Abschlusskonzert