Deutsche Philharmonie Merck Basilika Kloster Eberbach

Kloster-Eberbach-Str. 1, 65346 Eltville am Rhein

Aufmacher
DIRIGENT
Ben Palmer

• Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 13 D-Dur

• Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 3 d-Moll
"Wagner-Sinfonie", Erstfassung 1873

Gefragt nach dem Traum, den er sich in seinem Leben erfüllen
möchte, antwortet der Dirigent Ben Palmer: "Alle 107 Haydn-
Sinfonien dirigieren", denn: "Jede Sinfonie ist ein Wunder. Wenn
ich Haydn höre, bin ich glücklich." Rund 30 dieser so wertvollen
Werke hat er noch vor sich, doch nach dem Saisoneröffnungskonzert
in Kloster Eberbach darf der Chefdirigent der Deutschen
Philharmonie Merck einen weiteren Haken setzen. Der frühen
D-Dur-Sinfonie Haydns stellt er die 110 Jahre später entstandene,
mächtige d-Moll-Sinfonie Anton Bruckners gegenüber - sie ist
auch als "Wagner-Sinfonie" bekannt, hatte der Komponist doch
etliche Zitate des von ihm verehrten Richard Wagner eingeflochten
und sie dem Meister in Bayreuth eigenhändig zur Beurteilung
vorgelegt. Ben Palmer hat sich für die Urfassung dieser Sinfonie
entschieden: Sie ist stilistisch purer, formal überzeugender und so
ganz aus einem Guss. "Er wollte Wagner huldigen, und da ist es
doch eine Schande, dass in den späteren Versionen die Zitate aus
'Tristan' und 'Walküre' entfernt wurden", so der Dirigent.
Preise
VVK AK
VVK = Vorverkauf (Preise zzgl. 10% VVKgebühr und 1.00 € Systemgebühr)
AK = Abendkasse
Ermäßigung(en) möglich


Über den ztix Sicherheitsserver

Preiskategorie 1:

44.00 €

0.00 €
Preiskategorie 2:

34.00 €

0.00 €
Preiskategorie 3:

24.00 €

0.00 €
Hörplätze:

14.00 €

0.00 €
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)