Preise
VVK AK
VVK = Vorverkauf (Preise zzgl. 10% VVKgebühr und 1.00 € Systemgebühr)
AK = Abendkasse
Ermäßigung(en) möglich


Über den ztix Sicherheitsserver

Preiskategorie 2:

34.00 €

0.00 €
eingeschränkte Sicht:

24.00 €

0.00 €
Hörplätze (Galerie links):

14.00 €

0.00 €
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)

Friedrich-von-Thiersch Saal

Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden

Friedrich-von-Thiersch Saal, Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden

Aufmacher
Programm:
Max Bruch: Violinkonzert Nr. 1 g-Moll
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur "Eroica"
 
Kristine Balanas, Violine
Ben Palmer, Dirigent
 
Das Jahr 2020 ist sein Jubiläumsjahr: Vor 250 Jahren wurde Ludwig van Beethoven geboren, mit ihm bekam die Musikwelt einen Komponisten, der wie kaum ein zweiter den Menschen und die Menschlichkeit in den Mittelpunkt stellte. Mit einem seiner charakteristischsten Werke, der "Eroica", begrüßen wir das Beethoven-Jahr. Und wir begrüßen zu ihrem Debüt bei der Deutschen Philharmonie Merck Kristine Balanas: Die junge Lettin ist eine der auffallendsten Erscheinungen unter den Geigerinnen ihrer Generation, beim ARD-Musikwettbewerb 2017 spielte sie sich bis ins Finale. Im Benefizkonzert stellt sie sich mit dem populären g-Moll-Violinkonzert von Max Bruch vor, dessen kantabler Adagio-Satz in seiner lyrischen Schönheit singulär ist in der Violinliteratur.

Bild: Squiz Hamilton