Für diese Veranstaltung ist kein Onlineverkauf mehr möglich.

Ihre Adresse wurde in die Benachrichtigungsliste aufgenommen
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)

Aufmacher




Deep Thrills von fünf Virtuosen
Für das Hessische Jazzpodium hat Jürgen Wuchner eine echte Premiere angekündigt. Die ewigen Tieftöner im Hintergrund der Band gehen aus der Deckung und zeigen, wie flexibel und vielgestaltig Bass-Spiel sein kann. Legendär war schon Wuchners BASSIC Trio mit Vitold Rek und Norbert Dömling. Jetzt legt er noch eine Schippe drauf und bringt mit vier tieftönenden Kollegen die Knabenschule zum Beben.
Jürgen Wuchner Kontrabass | Thomas Heidepriem Kontrabass | Matthias Akeo Nowak Kontrabass | Stefan Kammer Kontrabass | Norbert Dömling Kontrabass
 
Luca Sisera Roofer - Nur für Schwindelfreie Roofing ist ein Extremsport, bei dem Jugendliche und junge Erwachsene ohne Sicherung auf die höchsten Gebäude und Industrieruinen klettern, um sich dort zu filmen. Personen, die dieser Sportart nachgehen, werden als Roofer bezeichnet. Mit den fünf Schweizer Musikern des gleichnamigen, von Kontrabassist und Komponist Luca Sisera gegründeten Kollektivs teilen Sie die Abenteuerlust, ihre Vorliebe für das ungesicherte Terrain, für das Erforschen der „Lost Places“ der urbanen Zivilisation. Und auch das Know-How und die ausgereifte Technik, die
sie in die Lage versetzen, solch schwindelerregende Höchstleistungen zu erbringen. Nonchalant vollziehen die musikalischen Extremkletterer den Spagat zwischen Jazz-Avantgarde und Traditionsbewusstsein. Das agile Quintett lotet dabei die Grenzen von Komposition und Improvisation stets aufs Neue aus. Ein ebenso herausfordernder wie mitreißender Stilmix. Kompromisslos, urban, gegenwärtig und absolut schwindelfrei.
Luca Sisera Kontrabass, Komposition | Michael Jaeger Tenorsax | Maurus Twerenbold Posaune | Yves Theiler Piano | Michi Stulz Drums
Das Hessische Jazzpodium ist eine Veranstaltung des Fördervereins Jazz Darmstadt. Dieses Konzert findet in Kooperation mit der Bessunger Knabenschule statt. Mit freundlicher Unterstützung des hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst und der Wissenschaftsstadt Darmstadt.