Preise
VVK AK
VVK = Vorverkauf (Preise inkl. 10% VVKgebühr und 2.50 € Systemgebühr)
AK = Abendkasse


Über den ztix Sicherheitsserver

Sitzplatz:

28.90 €

  €
Sitzplatz:

24.50 €

  €
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)

Frankfurter Hof, Augustinerstr. 55, 55116 Mainz

Aufmacher
Klug und exklusiv zusammengestellte Programme wie die Mainzer Werkauswahl zum 150. Geburtstag von Ferruccio Busoni sind das Markenzeichen, mit dem sich Andreas Grau und Götz Schumacher als eines der weltweit renommiertesten Klavierduos profiliert haben. Ihr Miteinander am Klavier lässt sie als künstlerische Seelenverwandte erscheinen.

Die Zusammenarbeit der beiden Pianisten begann bereits in jugendlichem Alter: Als 15-Jährige musizierten sie auf Anregung ihres Klavierlehrers erstmals miteinander. Nach Studien in Dortmund, Frankfurt, Stuttgart und Paris sowie dem Gewinn des Deutschen Musikwettbewerbs 1989 und des Schubertwettbewerbs in Graz 1992 startete das Klavierduo eine eindrucksvolle internationale Laufbahn.
Mehr Informationen
"Telepathie des Zusammenspiels“
(Die Zeit)

Klug und exklusiv zusammengestellte Programme wie die Mainzer Werkauswahl zum 150. Geburtstag von Ferruccio Busoni sind das Markenzeichen, mit dem sich Andreas Grau und Götz Schumacher als eines der weltweit renommiertesten Klavierduos profiliert haben. Ihr Miteinander am Klavier lässt sie als künstlerische Seelenverwandte erscheinen.

Die Zusammenarbeit der beiden Pianisten begann bereits in jugendlichem Alter: Als 15-Jährige musizierten sie auf Anregung ihres Klavierlehrers erstmals miteinander. Nach Studien in Dortmund, Frankfurt, Stuttgart und Paris sowie dem Gewinn des Deutschen Musikwettbewerbs 1989 und des Schubertwettbewerbs in Graz 1992 startete das Klavierduo eine eindrucksvolle internationale Laufbahn. Die beiden Musiker sind bei diversen Festivals und Konzerthäusern zu Gast und arbeiteten mit bedeutenden Dirigenten zusammen.

Über die Aufführungen bekannter Werke hinaus ist das GrauSchumacher Piano Duo stets auf der Suche nach neuen Ideen, um das Repertoire für zwei Klaviere und Orchester zu erweitern. Angeregt durch das virtuose und feinfühlige Spiel des Duos, haben führende zeitgenössische Komponisten, darunter Peter Eötvös und Philippe Manoury, Konzerte für Andreas Grau und Götz Schumacher geschrieben.

Die Vorliebe für dramaturgisch ausgefeilte Konzepte dokumentieren auch die zahlreichen preisgekrönten CDs des Duos, u.a. mit Werken von Karlheinz Stockhausen, Olivier Messiaen und Igor Strawinsky.

Programm:
Ferruccio Busoni:
Improvisation über das Bachsche Chorallied „Wie wohl ist mir, o Freund der Seele, wenn ich in deiner Liebe ruh“; Fantasie für eine Orgelwalze nach Mozart; Duettino concertante nach Mozart: Finale F-Dur; Fantasia contrappuntistica