Für diese Veranstaltung ist kein Internetverkauf möglich

Ihre Adresse wurde in die Benachrichtigungsliste aufgenommen
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)

Frankurter Hof, Augustinerstraße 55, 55116 Mainz

Aufmacher
Wenn der französische Akkorden-Meister Richard Galliano auf der Bühne steht, wirbeln seine Finger mit akrobatischer Leichtigkeit über die Tastatur, lassen das Instrument in Melancholie weinen oder vor Freude jubilieren.

Ron Carter seinerseits hat unzählige legendäre Aufnahmen des Jazz mit seinem einzigartigen Bassspiel bereichert; er ist auf mehr als 2.000(!) Einspielungen zu hören, wurde unter anderem von Miles Davis, Archie Shepp, Herbie Hancock und Antonio Carlos Jobim ins Studio geladen. Mittlerweile kann Carter auf eine mehr als 50-jährige Karriere an der Weltspitze des Jazz zurückblicken.


Mehr Informationen
Wenn der französische Akkorden-Meister Richard Galliano auf der Bühne steht, wirbeln seine Finger mit akrobatischer Leichtigkeit über die Tastatur, lassen das Instrument in Melancholie weinen oder vor Freude jubilieren.

Ron Carter seinerseits hat unzählige legendäre Aufnahmen des Jazz mit seinem einzigartigen Bassspiel bereichert; er ist auf mehr als 2.000(!) Einspielungen zu hören, wurde unter anderem von Miles Davis, Archie Shepp, Herbie Hancock und Antonio Carlos Jobim ins Studio geladen. Mittlerweile kann Carter auf eine mehr als 50-jährige Karriere an der Weltspitze des Jazz zurückblicken.

Im Jahr 1990 haben Richard Galliano und Ron Carter in Paris ihr von der Kritik hochgelobtes Album »Panamanhattan« eingespielt: Eine Sammlung intimer musikalischer Gespräche, die sich durch subtile Zwischentöne und feinsinnige, tänzerische Eleganz auszeichnet. Dieses außergewöhnliche Duo-Programm präsentieren die beiden Ausnahmejazzer nun bei einem ihrer raren gemeinsamen Konzerte live im Frankfurter Hof.

Richard Galliano accordion
Ron Carter double bass