Für diese Veranstaltung ist kein Internetverkauf möglich

Ihre Adresse wurde in die Benachrichtigungsliste aufgenommen
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)

Frankfurter Hof, Augustinerstr. 55, 55116 Mainz

Aufmacher
Zwei führende Stimmen des zeitgenössischen Jazz präsentieren mit ihrem Quintett ›Sound Prints‹ das zweite gemeinsame Album ›Scandal‹ bei zwei exklusiven Deutschlandkonzerten
Der Grammy-prämierte Saxophonist und Komponist Joe Lovano sowie der zweimal Grammy-nominierte Trompeter und Komponist Dave Douglas gelten nicht nur als absolute Meister an ihren Instrumenten, sondern auch als wichtige Impulsgeber des modernen Jazz. Beide Künstler verbindet die stetige Suche nach neuen Inspirationen und Einflüssen, um in ihrer Musik eine Brücke zwischen Avantgarde und Tradition zu schlagen. Das beeindruckendste Beispiel ist ihr gemeinsames Quintett Sound Prints, dessen neues Album ›Scandal‹ Lovano und Douglas nun bei zwei exklusiven Deutschlandkonzerten vorstellen und das das neben Reminiszenzen an Wayne Shorter auch mit neuen Eigenkompositionen aufwartet.
Mehr Informationen
Zwei führende Stimmen des zeitgenössischen Jazz präsentieren mit ihrem Quintett ›Sound Prints‹ das zweite gemeinsame Album ›Scandal‹ bei zwei exklusiven Deutschlandkonzerten

Der Grammy-prämierte Saxophonist und Komponist Joe Lovano sowie der zweimal Grammy-nominierte Trompeter und Komponist Dave Douglas gelten nicht nur als absolute Meister an ihren Instrumenten, sondern auch als wichtige Impulsgeber des modernen Jazz. Beide Künstler verbindet die stetige Suche nach neuen Inspirationen und Einflüssen, um in ihrer Musik eine Brücke zwischen Avantgarde und Tradition zu schlagen. Das beeindruckendste Beispiel ist ihr gemeinsames Quintett Sound Prints, dessen neues Album ›Scandal‹ Lovano und Douglas nun bei zwei exklusiven Deutschlandkonzerten vorstellen und das das neben Reminiszenzen an Wayne Shorter auch mit neuen Eigenkompositionen aufwartet.
Neben brandneuen Shorter Kompositionen, die in direkter Zusammenarbeit mit der Jazzlegende entstanden sind, bringen Lovano und Douglas mit Sound Prints auch neue eigene Stücke mit, die die unterschiedlichen Flugbahnen ihres Quintetts auf beeindruckende Weise vereinen.