Für diese Veranstaltung ist kein Onlineverkauf möglich. Bitte rufen Sie uns an: 06131/225002

Ihre Adresse wurde in die Benachrichtigungsliste aufgenommen
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)

Mainzer Kammerspiele

Malakoff Passage, Rheinstraße 4, 55116 Mainz

Mainzer Kammerspiele

Aufmacher
LIEBLINGSBÜCHER

"Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke" von Joachim Meyerhoff
Musikalisches Lesetheater

Konzept und Regie: Claudia Wehner
Musik: Thilo Zetzmann
mit: Achim Stellwagen, Bodil Strutz, Leonard Schärf

Von einem, der auszog, Schauspieler zu werden und bei den Großeltern einzieht

Jochim Meyerhoff, einer der aktuell besten Schauspieler auf Deutschen Bühnen erzählt in diesem Buch von seinen Jahren als junger Erwachsener. Er wird unerwartet auf der Schauspielschule in München angenommen und zieht zu seinen Großeltern in die großbürgerliche Villa in Nymphenburg. Er wird zum Wanderer zwischen den Welten. Seine Großmutter war selbst Schauspielerin und ist eine schillernde Diva, sein Großvater ist emeritierter Philosophieprofessor, eine strenge und ehrwürdige Erscheinung. Ihre Tage sind durch abenteuerliche Rituale strukturiert, bei denen Alkohol eine wesentliche Rolle spielt. Aus dem Kontrast zwischen großelterlichem Irrsinn und ausbildungsbedingtem Ich-Zerfall entstehen grandiose Geschichten über einen hilflosen Helden, der überall Risse, Sprünge und Lücken entdeckt. Ein fulminantes Lesevergnügen!

»Hochgradig amüsant und mit bewegendem Tiefgang.« (Deutschlandradio Kultur)
»Wie er schreibt, ist so voller Zärtlichkeit und Zuneigung, ist poetisch und pointiert, spielerisch, bemerkenswert beobachtet und klug verdichtet, ist verrückt und in aller Traurigkeit aber auch immer tröstlich.« (Hamburger Abendblatt)
»Meyerhoff kann erzählen, wie nicht viele in diesem Land.« (Die Rheinpfalz)
»Vor allem hat Joachim Meyerhoff eine Gabe für Timing, ein Gefühl für Komik – eine extrem knappe Ressource in der Literatur.« (Morgenpost)
»Ein großartiges, unterhaltsames und sehr menschliches Buch.« (Stern)
»zum Brüllen komisch« (Salzburger Nachrichten)
»liebevoll und sehr witzig« (NDR Kulturjournal)

Unsere NEUE Reihe: LIEBLINGSBÜCHER:

Sind Sie neugierig auf literarische Leckerbissen?
Haben Sie Spaß an Darstellerinnen und Darstellern, die mit unbändiger Spielfreude Geschichten erzählen?
Lassen Sie sich gerne verblüffen und überraschen?
Lieben Sie Bücher ?
Lauschen Sie gerne Musikern, die hinreißend improvisieren?
Bewundern Sie Spontanität und Perfektion?
Genießen Sie schöne Sprache?
Lachen Sie gerne herzhaft über Geistreiches?

Wenn Sie eine oder mehrere dieser Fragen mit "JA" beantworten, sind Sie richtig in unserer neuen Theaterreihe. Musikalisches Lesetheater, ein spannendes, lebendiges und abwechslungsreiches Genre! Achim Stellwagen stellt Ihnen in dieser Reihe Lieblingsbücher vor. Aktuelle Literatur, die bewegt, die in Erinnerung bleibt. Wechselnde Bühnenkolleginnen und -kollegen erwecken gemeinsam mit ihm die Geschichten zum Leben und Thilo Zetzmann bringt sie mit kongenialer Live-Musik zum Klingen.


Ermäßigungen für alle, die "Lieblingsbücher" mehrfach besuchen.
Lesewut-Tickets zum Preis von 8 Euro für alle unter 30 Jahren!

Lieblingsbuch Nummer 1:
"Ach diese Lücke, diese entsetzliche Lücke" von Joachim Meyerhoff
PREMIERE DO 27. September, SO 30. September

Lieblingsbuch Nummer 2:
"Landgericht" von Ursula Krechel
PREMIERE DI 16. Oktober, MI 17. + DO 18. Oktober

Lieblingsbuch Nummer 3:
"Die souveräne Leserin" von Alan Bennett
PREMIERE DI 26. März, MI 27. + DO 28. März