Preise
VVK AK
VVK = Vorverkauf
AK = Abendkasse


Über den ztix Sicherheitsserver

Sitzplatz:

70.00 €

0.00 €
Sitzplatz:

59.00 €

0.00 €
Sitzplatz:

50.20 €

0.00 €
Sitzplatz:

42.50 €

0.00 €
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)

Open Air, Zitadelle Mainz, Zitadellenweg, 55131 Mainz

Aufmacher
BETH HART Live 2019

Beth Hart ist nicht nur Feuer und Flamme, sondern reitet derzeit auch auf einer kreativen Flutwelle der Gezeiten. Die Alben der Grammy-nominierten Singer/Songwriterin werden von den Kritikern gefeiert. Sie arbeitet mit den absoluten Größen der Musikbranche zusammen und verzaubert ihr Publikum mit ihrer rauen und zugleich honigsüßen Stimme jeden Abend aufs Neue.
Mehr Informationen
BETH HART Live 2019

Beth Hart ist nicht nur Feuer und Flamme, sondern reitet derzeit auch auf einer kreativen Flutwelle der Gezeiten. Die Alben der Grammy-nominierten Singer/Songwriterin werden von den Kritikern gefeiert. Sie arbeitet mit den absoluten Größen der Musikbranche zusammen und verzaubert ihr Publikum mit ihrer rauen und zugleich honigsüßen Stimme jeden Abend aufs Neue.

The Blues Magazine bezeichnete Beth Hart einmal als „den ultimativen weiblichen Rockstar“ und in der Tat gleicht ihre inzwischen über 20 Jahre andauernde Karriere einer solchen Achterbahnfahrt. Geboren in Los Angeles veröffentlichte sie in den 90er Jahren einige erfolgreiche Alben, bis es ruhig um die heute 46-jährige wurde. In den 2000ern kehrte sie auf die Bühne zurück und machte sich nicht nur als Solokünstlerin einen Namen, sondern auch als Sängerin für Joe Bonamassa, Jeff Beck und Slash. „Eine außergewöhnliche Stimme wie sie nur einmal pro Generation vorkommt“ lobte sie die Times, während der Guardian ihre „verwegenen, nachdenklichen und dennoch wütenden“ Auftritte pries. Im Sommer 2019 wird Beth Hart wieder für großartige Konzertabende nach Deutschland kommen. Zum Warmhören erscheint am 30.11.2018 ein neues Beth Hart Live-Album (Mascot).

Bei vier Konzerten wird ein mehr als "very special guest" mit von der Partie sein: Kenny Wayne Shepherd:

Es gibt nur wenige Künstler, deren Namen innerhalb eines ganzen Genres für ein Instrument und der Art es zu spielen steht. Selbst Leute , die nur oberflächliche Kenntnisse der modernen Musikszene haben, denken bei der Bezeichnung "Junger Bluesgitarrist" sehr wahrscheinlich direkt an Kenny Wayne Shepherd. Der in Louisiana geborene Songwriter hat Millionen von Alben verkauft, hatte Singles in den US amerikanischen Top 10 und verhalf damit, dem, in der Musikgeschichte so bedeutenden Blues, zu neuem Glanz. Er vernachlässigt nie den klassischen Sound, den er bereits als Teenager verinnerlicht hat, und bahnte sich doch mit seinem eigenen, modernen Sound den Weg nach oben. Mit sieben Jahren traf er Stevie Ray Vaughn, mit 13 teilte er sich eine Bühne mit Bryan Lee, der Legende aus New Orleans. "Guitar World" nennt Kenny Wayne Shepherd in einem Atemzug mit Bluesgitarristen wie B.B. King und Eric Clapton. Wer ihn einmal live gesehen gar, weiß warum.