Für diese Veranstaltung gibt es Tickets nur noch an der Abendkasse.

Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)

Stadthalle Boppard, großer Saal, Oberstr. 141, 56154 Boppard

Aufmacher
Vorsicht: Uwaga!
Ein irrwitziger Streifzug durch die Klassik in der Stadthalle Boppard
Waghalsiger Spielwitz und Dreistigkeit im Umgang mit der Klassik: Das Quartett "Uwaga!" sprengt am Donnerstag, 24. November, um 19.30 Uhr in der Stadthalle in Boppard alle Genre-Grenzen. Ob Mozart oder Bach, Grieg oder Tschaikowsky; die deutsch-serbische Kombination begibt sich mit Geige, Bratsche, Akkordeon und Kontrabass auf einen irrwitzig-anarchischen Streifzug durch das klassische Repertoire. Ein waschechter "ClassicClash" präsentiert von Villa Musica und SWR2. Tickets gibt es bei der Tourist Information Boppard (0 67 42 / 38 88) und bei Villa Musica (06131 / 9251800; www.villamusica.de).
Ein Violinvirtuose mit Vorliebe für Gipsy-Musik, ein Jazzgeiger mit Punkrock-Erfahrung, ein Akkordeonist mit Balkan-Sound im Blut und ein Bassist, der sich auch in Jazzcombos und Funkbands wie zu Hause fühlt: Das ist die Band "Uwaga!"Seit sich das Quartett 2007 gegründet hat, ist der Name Programm: "Uwaga!" ist polnisch und bedeutet "Vorsicht!". Mit hemmungsloser Spielfreude treiben die vier außergewöhnlichen Musiker Christoph König (Violine, Viola), Maurice Maurer (Violine), Miroslav Nisic (Akkordeon) und Matthias Hacker (Kontrabass) die Idee des Crossover auf die Spitze.