Eintritt frei!

Ihre Adresse wurde in die Benachrichtigungsliste aufgenommen
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)

Frankfurter Hof, Augustinerstraße 55, 55116 Mainz

Aufmacher
Hüseyin Sermet

Seit mehr als drei Jahrzehnten ist Hüseyin Sermet als Pianist und Komponist erfolgreich. Geboren 1955 in Istanbul, wurde er zunächst am Staatlichen Konservatorium in Ankara ausgebildet und setzte später seine Studien in Paris u.a. bei Nadia Boulanger und Maria Curcio fort. In der französischen Hauptstadt studierte er auch Komposition bei Olivier Messiaen und erhielt für ein Streichquartett den Lili Boulanger Award.
"Hüseyin Sermet spielt mit sprühender Autorität und viel Temperament." (Classics Today)
Als Pianist tritt Hüseyin Sermet weltweit mit einem großen Repertoire auf und konzertiert mit Dirigenten wie Vladimir Jurowski, Semyon Bychkov, Pablo Heras-Casado und Jonathan Nott sowie mit Partnern wie Maria João Pires, Gautier und Renaud Capuçon.
Mehr Informationen
Hüseyin Sermet
SWR2 Internationale Pianisten

Seit mehr als drei Jahrzehnten ist Hüseyin Sermet als Pianist und Komponist erfolgreich. Geboren 1955 in Istanbul, wurde er zunächst am Staatlichen Konservatorium in Ankara ausgebildet und setzte später seine Studien in Paris u.a. bei Nadia Boulanger und Maria Curcio fort. In der französischen Hauptstadt studierte er auch Komposition bei Olivier Messiaen und erhielt für ein Streichquartett den Lili Boulanger Award.

"Hüseyin Sermet spielt mit sprühender Autorität und viel Temperament." (Classics Today)

Als Pianist tritt Hüseyin Sermet weltweit mit einem großen Repertoire auf und konzertiert mit Dirigenten wie Vladimir Jurowski, Semyon Bychkov, Pablo Heras-Casado und Jonathan Nott sowie mit Partnern wie Maria João Pires, Gautier und Renaud Capuçon. Spitzenorchester, darunter London Philharmonic, das Royal Philharmonic Orchestra, das Orchestre de Paris, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und die Bamberger Symphoniker, laden ihn regelmäßig als Gast ein.

Mit besonderem Engagement setzt sich Hüseyin Sermet für die Förderung junger Künstler ein; in Japan wurde eine Serie seiner Meisterkurse vom Fernsehsender NHK TV ausgestrahlt. Viele seiner CD-Aufnahmen erhielten internationale Preise. Zudem ist er Ehrendoktor zweier Universitäten in Istanbul.

Programm:

Franz Schubert: Sonate a-Moll D 845

Felix Mendelssohn Bartholdy: Fantasie fis-Moll op. 28, "Sonate écossaise"

Modest Mussorgsky: "Bilder einer Ausstellung"