Stadthalle

Düsseldorfer Str. 42, 52428 Jülich

Aufmacher

Die Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz verschwindet unter mysteriösen Umständen spurlos. Es finden sich weder Zeugen noch eine Leiche.
Jahre später ? Viktor hat sich auf eine einsame Insel zurückgezogen, um wieder zu sich finden - bekommt er unerwarteten Besuch von der jungen Autorin Anna Spiegel, die ihn bittet, sie zu therapieren. Sie behauptet, Visionen von einem Mädchen zu haben, das spurlos verschwunden sei…

Mit vier Akteuren in einem Raum ohne Entkommen entwickelt die Handlung einen unaufhaltsam packenden Sog, der bis zum Ende niemanden mehr freigeben wird.

Vorverkauf beginnt in Kürze

Ihre Adresse wurde in die Benachrichtigungsliste aufgenommen
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)