Für diese Veranstaltung ist kein Internetverkauf möglich

Ihre Adresse wurde in die Benachrichtigungsliste aufgenommen
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)

Stadtkirche Darmstadt

Kirchstr. 11, 64283 Darmstadt

Aufmacher
Der mächtigste Mann der Welt und Kaiser von China, Qiánlóng, lädt den englischen Uhrmacher Alister Cox mit dem Auftrag an seinen Hof, Uhren zu bauen, an denen die
unterschiedlichen Geschwindigkeiten der Zeiten des Glücks, der Kindheit, der Liebe, von Krankheit und Sterben abzulesen sind. Schließlich verlangt der Kaiser, der gemäß einem seiner zahllosen Titel auch »Herr über die Zeit« ist, eine Uhr zur Messung der Ewigkeit. Cox weiß, dass er diesen Auftrag nicht erfüllen kann, aber verweigert er sich dem Willen des Herrschers, droht ihm der Tod. Also macht er sich an die Arbeit.
Ein farbenprächtiger Roman über den Kaiser von China und einen englischen Uhrmacher, über die Vergänglichkeit und darüber, dass nur das Erzählen über die Zeit triumphieren kann.

Christoph Ransmayr wurde 1954 in Oberösterreich geboren und studierte Philosophie in Wien, wo er nach Jahren in Irland und auf Reisen wieder lebt. Neben seinen Romanen »Die Schrecken des Eises und der Finsternis«, »Die letzte Welt«, »Morbus Kitahara« und »Der fliegende Berg« erschienen bisher zehn »Spielformen des Erzählens«, darunter »Gerede« und »Atlas eines ängstlichen Mannes«. Für seine Bucher, die in mehr als dreißig Sprachen übersetzt wurden, erhielt er zahlreiche literarische Auszeichnungen, unter anderem den »Premio Mondello«, gemeinsam mit Salman Rushdie den »Prix Aristeion«, den »Prix du Meilleur livre étranger« und den »Prix Jean Monnet de Littérature Européenne«.