Mein Blut / Moja krew

programmkino rex, Wilhelminenstraße 9, 64283 Darmstadt

Aufmacher

Foto: Filmszene aus "Mein Blut"


Liebe über Grenzen. Von Polen und anderen Besessenen
11. Wochen des polnischen Films in Darmstadt des Deutschen Polen-Instituts und des programmkinos rex

Einführung: Dr. Andrzej Kaluza
Eintritt 7 / 6 EUR Kartenbestellung: www.kinos-darmstadt.de

Polen 2009 / Regie Marcin Wrona / 90 Min. / Polnisch mit englischen UT

Igor, ein einsamer, erfolgreicher Boxer, erleidet in seinem letzten Kampf schwere Verletzungen, die seine Karriere beenden. Doch zu allem Überfluss stellt ihm der Arzt noch eine weitere Diagnose aus: Igor leidet an einer tödlichen Krankheit und ihm bleiben nur noch wenige Monate zu eben. Doch mit diesem Schicksal möchte er sich nicht zufrieden geben. Anfangs stürzt er sich in das Nachtleben um die ihm verbliebene Zeit voll auszukosten, bis ihm ein neuer Gedanke kommt, der die letzten Tage seines Lebens bestimmen soll. Er möchte einen Fußabdruck hinterlassen, einen Sohn, "sein Blut". Nach vielen missglückten Bekanntschaften mit Frauen gerät er auf einem Basar per Zufall an die Vietnamesin Yen Ha. Diese willigt ein ihm das erhoffte Kind zu schenken im Tausch für die polnische Staatsbürgerschaft.

Das Aufeinandertreffen völlig fremder Kulturen beginnt holprig und weckt schließlich doch echte Gefühle bei allen Beteiligten.