Im Rahmen des Alle Welt Kino mit Filmen aus der Demokratischen Republik Kongo

Offenes Haus, Rheinstraße 31, 64283 Darmstadt

Ev. Forum Darmstadt

Der internationale IT-Markt ist ein riesiges Geschäft für einige wenige Konzerne. Die Kehrseite dieser Gewinne ist die Ausbeutung von Natur und Menschen, die die gesamte Wertschöpungskette betrifft, beginnend mit dem Abbau der Rohstoffe wie Coltan und Gold. Die Demokratische Republik Kongo spielt hier eine wichtige Rolle, denn dort lagern reiche Vorkommen dieser Rohstoffe.

Die Idee fair gehandelter IT-Produkte steht im Elektronikbereich noch ganz am Anfang. Susanne Jordan von Nager I.T., einer Firma, die eine fair hergestellte Maus vertreibt, wird einen Einblick in den IT-Markt geben und den schwierigen Weg hin zu fair gehandelter Elektronik beschreiben.

Eine Veranstaltung von Ev. Erwachsenenbildung, Weltladen Darmstadt, Eine Welt-Promotor_innen-Programm Hessen