"Ein schwäbisches Dorf wird weltberühmt"

Literaturhaus, Kasinostraße 3, 64293 Darmstadt

Seminarraum im 2. Stock

Vorbereitung: Karlheinz Müller


Berthold Auerbach (1812 - 1882), ein heute leider vergessener jüdischer Erfolgsschriftsteller des 19. Jahrhunderts, hat mit seinen "Schwarzwälder Dorfgeschichten" sein Heimatdorf Nordstetten weltberühmt gemacht. Das ländliche Alltagsleben wird ohne idyllische Verklärung dargestellt, wenn auch vom Standpunkt bürgerlich-städtischer Moral. Auerbach verstand sich als "deutscher Dichter" jüdischer Konfession, wurde dafür in der jüdischen Publizistik kritisiert. Der gegen Ende seines Lebens heftig aufflammende Antisemitismus enttäuschte ihn tief.

Zugang über Eingang Ost - bitte klingeln bei Gesellschaft für christl-jüdische Zusammenarbeit

Kontakt: Dr. Thomas Lange,
Tel. 06151 / 5208107, e-mail: info@alexander-haas-bibliothek.de