Das Herz in den Upanishaden und indischen Weisheitslehren Referent: Prof. Dr. Klaus Jork

Literaturhaus, Kasinostraße 3, 64293 Darmstadt

Im Vortragssaal

Aufmacher

Foto: Deutsch-Indische Gesellschaft

Indische Weisheitslehren betrachten das Herz nicht nur als zentrales Lebensorgan, sondern auch als Sitz des Bewusst-seins. Visualisierungen, d.h. bildhafte Vorstellungen, spielen bei praktischen Übungen dabei eine herausragende Rolle. Wir wollen an Beispielen überprüfen, ob diese Praktiken auch für uns eine Hilfe im täglichen Alltag mit seinen Herausforderungen und Ablenkungen sein können.

- Spenden sind willkommen -
Auskunft bei Horst Raatz,
Tel. 06151 / 782304, e-mail: horst.raatz@t-online.de

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei