Orangerie, Bessunger Straße 44, 64285 Darmstadt

Aufmacher

Bild: Ausschnitt eines Gemäldes


Dauer: 19 bis 24 Uhr

Ein Mann behauptet, er sei der Weg, die Wahrheit und das Leben. Er sei Gott selbst, der einen menschlichen Körper annimmt, um sich stellvertretend zu opfern - für das, was die Menschen aus Bosheit, Niedertracht, Verwirrung, Verirrung Böses tun.

Unsinn, denken viele. Was haben solche archaischen Geschichten mit unserer modernen Welt zu tun? Wie kann einer als Stellvertreter für andere büßen? Braucht Gott ein grausames Menschenopfer? Was ist überhaupt Sünde? Sind derart absolute Wertmaßstäbe nicht längst überholt?

In der Künstlernacht spüren wir durch unsere Kunst dem Mysterium des Blutes von Jesus Christus nach. Installation, Malerei, Text und Musik tauchen in die Tiefen der Begriffe Blutopfer, Sünde, Erlösung, Versöhnung, ewiges Leben. Beleuchten einen Gott, der von sich sagt, er sei Liebe.

Sie sind herzlich eingeladen, diese vielseitigen Betrachtungen mitzuerleben und zu genießen.

Kontakt: E-Mail: info@k-im-fluss.de

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei