im Rahmen der Sonderausstellung "Dem Menschen zur Freude, dem Fürsten zum Ruhm"

Schlossmuseum Darmstadt, Residenzschloss - Marktplatz 15, 64283 Darmstadt

Aufmacher

Foto: Trinkschiff©Hessische_Hausstiftung

Im Zuge der im 18. Jahrhundert einsetzenden Aufklärung begeisterten neue Erfindungen und Entdeckungen die Menschen. Die Zunft der Taschenspieler nutze die Gunst der Stunde. Mit dem Einsatz neuer Technologien - wie Elektrizität oder Magnetismus - und getragen von der Lust der Menschen am Wissen und Staunen wurde in dieser Zeit die moderne Zauberkunst erfunden. Die Straßenkünstler eroberten die Salons der Gesellschaft.

Der Vortrag des Zauberkünstlers Andreas Thelen zeigt dieses besondere Spannungsfeld zwischen Illusion und Wissenschaft auf, in dem sich die Täuschungskünstler der Zeit bewegten. Neben historischen Fakten stehen Bilder, Anekdoten und Live-Vorführungen, die den Zeitgeist anschaulich und spürbar vermitteln.


Zur Ausstellung:
Sammellust am Hof der Darmstädter Landgrafen
Die Landgrafen von Hessen-Darmstadt haben die kulturelle Entwicklung der Stadt Darmstadt und des Landes Hessen maßgeblich geprägt. Ihr Wirken und ihre Bedeutung als Förderer von Kunst, Kultur und Wissenschaft sind der Ausgangspunkt für diese Ausstellung, bei der Kostbarkeiten der fürstlichen Kunstkammer - ausgewählte kunst- und kulturhistorische Werke vom Nautiluspokal bis hin zu Instrumenten des physikalischen Kabinetts - im Fokus stehen.

Öffnungszeiten:
Dienstags bis sonntags von 10 -17.00 Uhr, donnerstags bis 18.30 Uhr

Öffentliche Führungen werden jeden Sonntag um 15 Uhr angeboten:
Termine im September: 11./ 18. / 25.09.2016
Termine im Oktober: 02./09./16./23./30.10.2016
Termine im November: 06./13./20./27.11.2016
Finissage Dezember: 04.12.2016

Dauer der Ausstellung: 09.09 - 04.12.2016