Oper in zwei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart

Staatstheater Darmstadt, Georg-Büchner-Platz 1, 64283 Darmstadt

Kleines Haus

"Nur die Todesstunde endet, was des Weibes Herz bewegt." (da Ponte. Fiordiligi)

Die Treue soll durch eine Verkleidung ins Wanken geraten: eine Wette zwischen dem alten Skeptiker Don Alfonso und den beiden Idealisten, Ferrando und Gugliemo. Sie stellen die Treue ihrer Verlobten, Dorabella und Fiordiligi, auf die Probe, nicht ohne sich selbst dabei in eine zwiespältige Situation zu begeben: Sie sollen verkleidet, überkreuz jeweils die Verlobte des anderen umwerben. Erreichen sie ihr Ziel und verführen die fremde Braut, verlieren sie die Wette, und dazu die Treue ihrer Frauen. Am Ende sind es die Männer, die trotz des ungewollten Erfolges zu ihren Geliebten zurückkehren, denn nun wissen sie: So machen es alle!

Dietrich W. Hilsdorfs kammerspielartige Inszenierung der Opera buffa im schwindenden Rokokozeitalter überzeugt im Kleinen Haus.

Eine Produktion des Theaters Bonn.

Regie Dietrich W. Hilsdorf
Bühne Dieter Richter
Kostüme Renate Schmitzer