Werke von Mozart, Kurtág und Bartók

Staatstheater Darmstadt, Georg-Büchner-Platz 1, 64283 Darmstadt

Kleines Haus

Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett d-Moll KV 421
György Kurtág: Officium breve op. 28
Béla Bartók: Streichquartett Nr. 5 SZ 102

"Man denkt an das, was man verließ; Was man gewohnt war, bleibt ein Paradies." (Goethe. Mephistopheles)

Man könnte eher meinen: Bartók und Kurtág mussten Angst vor der Heimat haben. Bartók floh 1941 aus Ungarn vor den Nazis, und er starb vereinsamt in New York. Kurtág, geboren1926, gilt zusammen mit György Ligeti als der bedeutendste ungarische Komponist der Gegenwart. Aber er blieb nach dem Aufstand 1956 in Budapest.

Das Aris Quartett wurde2009 in Frankfurt am Main gegründet und gehört inzwischen zu den gefragtesten Quartetten der jüngeren Generation. Durchschnittsalter der Mitglieder: nicht einmal 25. Die Zukunft liegt vor ihnen.

Weitere Informationen und Vorverkauf unter Tel.: 06151-2811600 oder im Internet unter www.staatstheater-darmstadt.de