für Patienten und Angehörige mit Bauchspeicheldrüsenkrebs

Marienhospital Darmstadt, Martinspfad 72, 64285 Darmstadt

Von 16 bis 18.30 Uhr
Die Diagnose Bauchspeicheldrüsenerkrankung, insbesondere Bauchspeicheldrüsenkrebs löst bei Betroffenen und deren Angehörigen Angst, Unsicherheit und Hilflosigkeit aus. Umso wichtiger ist es, einen kompetenten Ansprechpartner an der Seite zu haben, der bei verschiedenen Fragestellungen rund um die Bauchspeicheldrüse unterstützen kann. Die Selbsthilfegruppe bietet Orientierung durch den Dschungel der vielen vorhandenen Möglichkeiten.

Unter der Leitung von Katharina Stang geht es um Themen wie z.B. Therapie- und Behandlungsmöglichkeiten, Nachsorge und Studien. Auch eigene Erfahrungen können dabei angesprochen und diskutiert werden.

Die Veranstaltung steht allen Betroffenen, Angehörigen und Interessierten offen.

Im Anschluss an die Gruppensitzung für Betroffene und deren Angehörigen trifft sich eine neue Gruppe "Regionalgruppe Rhein-Main - Angehörige" von 18.30 bis 20.00 Uhr ebenfalls im Marienhospital.

TEB e. V. Selbsthilfe ist eine bundesweit agierende Selbsthilfeorganisation zur Unterstützung von Erkrankten der Bauchspeicheldrüse und deren Nachbarorganen unter besonderer Berücksichtigung des Bauchspeicheldrüsenkrebses.

Kontakt: e-mail: geschaeftsstelle@teb-selbsthilfe.de

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei