Werke von Schönberg, Beethoven und Mozart

Staatstheater Darmstadt, Georg-Büchner-Platz 1, 64283 Darmstadt

Großes Haus

"Die Zukunft kann man am besten voraussagen, wenn man sie selbst gestaltet." (Alan Kay)

Aber welche Wege der Gestaltung gibt es und wann beginnt überhaupt die Zukunft? Beethoven hoffte, dass man seine Ideale über die Menschheit teilen würde. Schönberg hoffte auf die Zukunft und dass er mal ein Klassiker werden würde wie Bach und Brahms. Ein Meister des Vorausdenkens war auch Mozart. Dies bewies er nicht zuletzt mit seiner "Jupitersinfonie", die in London als "höchster Triumph der Instrumentalmusik" gefeiert wurde.

Für seine Interpretation des 3. Klavierkonzerts von Beethovenerhielt Herbert Schuch 2013 den ECHO Klassik-Preis.

Weitere Informationen unter Tel.: 06151-2811600 oder im Internet unter www.staatstheater-darmstadt.de