Otto Bartning Architekt einer sozialen Moderne, 1883-1959

Museum Künstlerkolonie, Olbrichweg 13 A, 64287 Darmstadt

Kuratorin der Ausstellung: Dr. Sandra Wagner-Conzelmann

Der Architekt Otto Bartning entwickelte die grundlegenden Ideen des Bauhauses in Weimar und wurde mit seinen modernen Wohnungs- und Kirchenbauten ein maßgeblicher Impulsgeber des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Ausstellung des Institut Mathildenhöhe Darmstadt macht anhand von Modellen, originalen Zeichnungen und Fotografien seiner Kirchenbauten ab den 1920er Jahren die radikale Abkehr vom noch gängigen Historismus hin zu einer innovativen, expressionistischen Architektur lebhaft sichtbar. Durch neue Formen und Materialien aber auch durch die Betonung von Sicht- und Raumbeziehungen für sakrale Räume prägte er maßgeblich die Baukultur der jungen Bundesrepublik.

Dauer der Sonderausstellung: 19.11.2017 - 18.03.2018

Öffnungszeiten "Museum Künstlerkolonie":
Dienstag bis Sonntag 11 - 18 Uhr

Eintritt: 5€ / Ermäßigt: 3 €
Familienkarte: 10 € (zwei Erwachsene mit Kindern)

Kinder bis 11 Jahre haben freien Eintritt.
Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren zahlen 3€.

Weitere Informationen unter Tel.: 06151 / 13-3385 oder im Internet unter www.mathildenhoehe.eu