Für diese Veranstaltung ist kein Internetverkauf möglich

Ihre Adresse wurde in die Benachrichtigungsliste aufgenommen
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)

Stadtkirche Darmstadt

Kirchstr. 11, 64283 Darmstadt

Aufmacher
Entlang so zentraler Stichworte wie Reisen, Treiben, Bleiben, Schreiben erzählt der Schriftsteller Hanns-Josef Ortheil (aus dem Stegreif) die Entstehungsgeschichte seiner zuletzt erschienenen Bücher »Der Typ ist da« und »Was ich liebe und was nicht«. Vertieft wird seine kuriose und überraschende Erzählung durch Kurzlesungen aus beiden Büchern und es gibt einen Ausblick auf das nächste Buch Ortheils »Die Mittelmeerreise«, das im November erscheinen wird.
Im heißen Sommer des Jahres 1967 geht Hanns-Josef Ortheil zusammen mit seinem Vater auf große Fahrt. Sie führt auf einem schwer beladenen Frachtschiff von Antwerpen durch die Meerenge von Gibraltar ins Mittelmeer - und weiter bis nach Griechenland und Istanbul. Die langen Tage auf See werden intensiv zur Vorbereitung genutzt. Für den jungen Hanns-Josef Ortheil wird Griechenland zu einem großen Erlebnis,
das die im Gymnasium erworbenen Kenntnisse auf eine schwere Probe stellt: Eine jahrhundertealte humanistische Begeisterung trifft auf die Realität des lebendigen neuen Griechenland, aber auch auf noch unbekannte Rituale und Zeichen tiefer orthodoxer Frömmigkeit. Einen besonders starken Zauber entfaltet vor diesem Hintergrund der Abschluss der Reise – die Entdeckung Istanbuls und der islamischen Welt. Höhepunkt und Abschluss der Reisen des jungen Hanns-Josef Ortheil: ein einzigartiges Dokument der Welterforschung durch genaues Beobachten, Notieren und Schreiben.
Eine Lesung als kleine Führung durch eine Schriftstellerwerkstatt und die Besonderheiten ihrer Praxis.