Geführter Rundgang

Liberale Synagoge, (Zugang über Klinik-Eingang Bleichstr.19), 64293 Darmstadt

Treffpunkt: Gedenkstätte

Aufmacher

Foto: Liberale Synagoge auf dem Gelände des Klinikums. © Nikolaus Heiss


Zur Besichtigung geöffnet ist die Gedenkstätte regelmäßig mittwochs und sonntags von 11:30 Uhr bis 16 Uhr. Schulklassen und Gruppen können den Erinnerungsort nach Anmeldung unter der Telefonnummer 06151/13-3341 oder per Mail an kulturamt@darmstadt.de auch zu anderen Zeiten besuchen.

Zehn Rundgänge bietet der Förderverein Liberale Synagoge im Jahr 2017 an. Jeweils um 14.30 Uhr führt Martin Frenzel durch die Gedenkstätte. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich: Donnerstag, 23. Februar, Sonntag, 26. März, Sonntag, 30. April, Sonntag, 14. Mai, Sonntag, 18. Juni, Sonntag, 24. September, Sonntag, 22. Oktober, Sonntag, 5. November; Sonntag, 12. November und am Sonntag, 26. November. Treffpunkt ist immer die Gedenkstätte.

Rundgänge zum Thema "Widerstand und Verfolgung im Nationalsozialismus" bietet die Darmstädter Geschichtswerkstatt an. Die nächste Führung findet am Sonntag, 7. Mai 2017, statt. Dieser etwa zweistündige Rundgang führt an Gedenkorte und erinnert an Ereignisse und Personen, die für Widerstand und Verfolgung im Nationalsozialismus in Darmstadt exemplarisch sind. Die Stationen führen die Schreckenstaten des NS-Regimes und seiner Täter vor Augen, ebenso den Leidensweg der Opfer und den Mut der wenigen Bürger, die Widerstand leisteten. Diese Führungen enden im Erinnerungsort Liberale Synagoge. Die Teilnehmer treffen sich jeweils auf dem Luisenplatz am Brunnen vor dem Regierungspräsidium (Kollegiengebäude).

Weitere Informationen und Anmeldung unter der Telefonnummer 06151/719653 oder per Mail: info@darmstaedter-geschichtswerkstatt.de

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei