Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an die aus Darmstadt deportierten Juden und Sinti 1942/1943

Güterbahnhof Darmstadt, Kirschenallee / Ecke Bismarckstraße, 64293 Darmstadt

Aufmacher

Foto: © Siegmund Krieger


Darmstadt erinnert und vergisst nicht! Diese Haltung wird angesichts
der aktuellen (welt-)politischen Lage zunehmend wichtiger. Ein zentrales
Thema unseres Gedenkjahrs wird daher immer die Aufarbeitung der NS-Verbrechen und die daraus resultierende Verantwortung für uns alle sein.

Die Frauen und Männer des Widerstands gegen die NS-Diktatur sind uns allen mahnendes Vorbild. Carlo Mierendorff und Karl Plagge stehen exemplarisch für die vielen Anderen, die dem Unrecht im Nationalsozialismus getrotzt haben und an die wir unter anderem in diesem Jahr erinnern wollen.

Vielfältige Themen bestimmen daneben mit den alljährlich wiederkehrenden Veranstaltungen das Gedenkjahr:
100 Jahre Eintritt der USA in den Ersten Weltkrieg, der "Deutsche Herbst" 1977, Antiziganismus oder die Geschichte der atomaren Abrüstung, um nur einige zu nennen.

Veranstalter:
Initiative Denkzeichen Güterbahnhof
Wissenschaftsstadt Darmstadt
Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e. V.

Weitere Informationen - auf www.darmstadt.de/erinnerungsarbeit oder unter Tel.: 06151 / 13-3583

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei