Für diese Veranstaltung ist kein Internetverkauf möglich

Ihre Adresse wurde in die Benachrichtigungsliste aufgenommen
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)

Kulturhalle Münster

Friedrich-Ebert-Str. 73, 64839 Münster

Aufmacher
Engelbert Humperdincks Märchenoper "Hänsel und Gretel" gehört mit ihren volksliedhaften Melodien zu den beliebtesten Opernklassikern für Jung und Alt. Berühmte Auszüge daraus präsentiert das Landesjugendsinfonieorchester (LJSO) Hessen in seinem Neujahrsprogramm. Die Partien der Gretel und des Hänsel übernehmen die jungen Nachwuchssängerinnen Paula Bohnet und Sarah Mehnert aus der Gesangsklasse von Prof. Thomas Heyer an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt.

Die Sopranistin Paula Bohnet ist Gewinnerin des Wettbewerbs "Stimmenzauber" 2016 in Herxheim und Finalistin des 30. Internationalen Nico Dostal Wettbewerbs in Wien. Die junge Sängerin war mehrfach bei der Jungen Oper Rhein Main und den Burgfestspielen Bad Vilbel zu Gast. Sarah Mehnert, Mezzosopran, trat 2015 erstmals bei den Burgfestspielen Bad Vilbel auf und debütierte 2016 an der Oper Frankfurt mit der Alt-Partie in Benjamin Brittens "Paul Bunyan". Sie ist regelmäßig mit verschiedenen Mezzosopran-Partien in Opernproduktionen für Kinder an der Oper Frankfurt zu hören.

Einen weiteren konzertanten Höhepunkt bildet Antonín Dvo?áks 8. Sinfonie, die zeitgleich zu Humperdincks Oper entstanden ist. Ihre mitreißenden Melodien und der slawisch gefärbte Tonfall machen sie zu einem der meistgespielten Werke Dvo?áks.
Rüdiger Bohn, international tätiger Dirigent, Spezialist für zeitgenössische Musik und Professor für Dirigieren an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, leitet als Gastdirigent das LJSO Hessen.