(Vor-Eröffnung des 15. Darmstädter Jazzforums JAZZ@100)

Jazzinstitut Darmstadt, Bessunger Strasse 88d, 64285 Darmstadt

Gewölbekeller

Aufmacher

Logo Jazzinstitut Darmstadt


Ein Amerikaner aus Paris

Jean Toissaint | Tenorsaxofon
Kirk Lightsey | Klavier
Paul Zauner | Posaune
Steven Watts | Bass
David Wikings | Schlagzeug

Ein ex-patriot wie aus dem Bilderbuch: häufig übersehen aber nie vergessen. Der 1937 in Detroit geborene Pianist Kirk Lightsey lebt seit Anfang der 1990er Jahre in Paris und ist weder als Begleiter seiner amerikanischen Kollegen auf Europatournee noch als fester Bestandteil der europäischen Jazz-community wegzudenken. Mit dem österreichischen Posaunisten, Produzenten und Impressario Paul Zauner verbindet ihn eine innige Freundschaft und langjährige musikalische Zusammenarbeit.

Dieses Konzert, und der darin eingebundene JazzTalk, ist sozusagen die Vor-Eröffnung des in der folgenen Woche beginnenden 15. Darmstädter Jazzforums, das sich unter dem Titel "JAZZ@100" mit den faszinierenden und manchmal auch irreführenden Seiten der wissenschaftlichen und publizistischen Beschäftigung mit Jazzgeschichte befasst.

Eintritt: 18 Euro / erm. 12 Euro [U21 und Teilhabecard: 3 Euro]