Werke von Bach, Mozart und Liszt

Staatstheater Darmstadt, Georg-Büchner-Platz 1, 64283 Darmstadt

Kleines Haus

Johann Sebastian Bach: Konzert d-Moll BWV 974 (nach Alessandro Marcello)
Wolfgang Amadeus Mozart: Nr. 1 & 3 aus: Sechs dreistimmige Präludien und Fugen KV 404a/Klaviersonate C-Dur KV 330
Johann Sebastian Bach: Choralvorspiele "Schmücke dich, o liebe Seele" BWV 654 / "Allein Gott in der Höh sei Ehr" BWV 715 / "In dich hab ich gehoffet, Herr" BWV 712 / "Erbarm dich mein, o Herre Gott" BWV 721 / "Jesus Christus, unser Heiland" BWV 666 / "Alle Menschen müssen sterben" BWV 643
Franz Liszt: "Le triomphe funèbre du Tasse" und Variationen über "Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen"

Wo ist ein Wunderkind zu Hause?

Alfred Brendel, österreichischer Pianist und Essayist, bezeichnete Kit Armstrong als die größte musikalische Begabung, der er in seinem ganzen Leben begegnet sei. Armstrong trat mit gerade einmal zehn Jahren mit einer eigenen Komposition auf. Als sechsmaliger Gewinner des "Morton Gould Young Composer Award" erhielt er Aufträge des Leipziger Gewandhausorchesters. Als Pianist ist er in Recitals, als Kammermusikpartner und als Solist mit Orchester gleichermaßen gefragt.

Vorverkauf unter Tel.: 06151 - 28 11- 600 oder www.staatstheater-darmstadt.de