Gelernte und gelebte Improvisationskunst

Jazzinstitut Darmstadt, Bessunger Strasse 88d, 64285 Darmstadt

Gewölbekeller

Aufmacher

Logo Jazzinstitut Darmstadt


Seit einigen Jahren nutzt der Bensheimer Saxophonist Dieter Böck den wunderbaren Konzertraum unter dem Jazzinstitut, um die Arbeit und das erlernte Können seiner Instrumentalschüler bei einem öffentlichen Konzert einem breiteren Publikum zu präsentieren. Klavier, Saxophon und Klarinette stehen dabei zunächst im Vordergrund des Solistenkonzerts um 13.30 Uhr. Es werden unterschiedlichste Genres von Klassik über Filmmusik bis hin zur Jazz-Improvisation vorgestellt. Dieses Konzert bestreiten überwiegend Schülerinnen und Schüler der Musikschule Dieter Böck.

Ab 17.30 Uhr spielen Ensembles, die in der Musikakademie Bergstraße ausgebildet werden. Neben dem Unterrichtsangebot der Musikschule gibt es seit 2015 die Musikakademie Bergstraße, in der sich Schüler jeden Alters und Leistungsniveaus intensiv mit Musik befassen können. Das Angebot der Musikakademie wird in Form regelmäßiger Workshops zu unterschiedlichen Themen sowie auch regelmäßiger Bandworkshops veranstaltet. Bei vielen Angeboten spielt die Improvisation eine wichtige Rolle.

Im Konzert befassen sich die Bands mit unterschiedlichsten Stilistiken. So werden Jazz- und Blues-Standards zu hören sein, aber auch lateinamerikanische Stücke und Stücke aus dem Bereich Rock, Funk & Soul. Eine Formation hat sich speziell Stücke der Band Lucky Chops ausgesucht. Die Improvisation spielt, wie sich das für einen Auftritt im Jazzinstitut gehört, die zentrale Rolle.

Der Spaß und die Leidenschaft, die die Musiker beim Spielen entwickeln sind unüberhörbar. Ein abwechslungsreiches Programm erwartet die Zuhörer an diesem Tag.

Eine Veranstaltung des Musikakademie Bergstraße in Kooperation mit der Musikschule Dieter Böck

Kontakt: Tel.: 06151-963700, e-mail: jazz@jazzinstitut.de

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei