Das Gesicht Deutschlands - Unsere Landschaften und ihre Geschichte

Literarium der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft, Riedeselstraße 57, 64283 Darmstadt

Aufmacher

Flyer WBG


Beschreibung
Vom Trockenrasen zur Alm, vom Torfmoor zum Kiefernwald, von der Heide zur Ackerfläche: Heute zeigt sich unser Land als vielfältiges Mosaik unterschiedlichster Landschaften. Doch eines ist klar: Ohne menschliches Zutun wäre Deutschland ein recht eintöniges und artenarmes Waldland. Denn all die Landschaften, die wir heute sehen, sind vom Menschen beeinflusst - auch wenn sie uns noch so natürlich erscheinen mögen.

In diesem reich bebilderten und verständlich geschriebenen Werk führt uns Bernd Seitz durch die Geschichte unserer Landschaften. Er zeigt uns, warum unsere Landschaften so aussehen, wie sie aussehen, und was sie dabei geprägt hat, er erklärt, wie, wann und warum der Mensch in die Natur eingegriffen hat, und macht deutlich, dass Naturschutz in erster Linie den Schutz und die Erhaltung historisch gewachsener Kulturlandschaften bedeutet.

Daneben bietet er Landschaftsgeschichte zum Anfassen und gibt viele Hinweise, wo wir die Geschichte unserer Landschaften vor Ort erleben können.


Eintrittspreise und weitere Eckdaten:
Eintritt: 6 € zzgl. VVK / ermäßigt 3 € / Für WBG-Mitglieder und eine Begleitperson kostenfrei.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung unter: veranstaltung@wbg-wissenverbindet.de

Der Eingang befindet sich im hinteren Hof des Verlagsgebäudes. Dort sind auch die Parkplätze.

Vorverkauf
Eintritt: 6 € zzgl. VVK; Schüler und Studierende 3 € zzgl. VVK
Kombiticket: 3 Veranstaltungen Ihrer Wahl für 15 € zzgl. 1,50 € Vorverkaufsgebühr

Vorverkaufsstelle:
Darmstadt Shop, Luisenplatz 5, Darmstadt, Tel. (0 61 51) 13 45 13

ABG-AbendLese-Allgemein:
Bis zum 08. März 2018 präsentieren alle 14 Tage verschiedenen Autoren ihre Werke und gewähren spannende Einblicke in ihre Bücher.

"Die Hessin auf dem Zarenthron. Maria, Kaiserin von Russland" mit der Autorin und der Ururenkelin der Hessin. "Gut gebrüllt! Die Sprache der Tiere" mit dem durch Funk und Fernsehen bekannten Autor und "Wenn der Staat tötet. Eine Geschichte der Todesstrafe.", ein derzeit hochaktuelles Thema.