Musikdrama in drei Akten von Giacomo Puccini

Staatstheater Darmstadt, Georg-Büchner-Platz 1, 64283 Darmstadt

Großes Haus

Aufmacher

Foto: Staatstheater Darmstadt, © Stephan Ernst


Libretto von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica nach Victorien Sardou

"O Scarpia, avanti a Dio!" / O Scarpia, nun auf zu Gott! (Giacosa/Illica nach Sardou. Tosca)

Eine Diva ist stets eine von schwierigen Lebensumständen gezeichnete Persönlichkeit, deren Wunden allein durch die Bewunderung des Publikums, die sie auf dem Weg zum Ruhm narzisstisch auf sich zieht, geheilt werden können - bis das Schicksal, Rache für den kometenhaften Aufstieg nimmt.

Eine solche Lebensgeschichte hat Floria Tosca, gefeierte Sängerin und Hauptfigur von Puccinis gleichnamiger Oper. Der narzistischen Selbstgefährdung, die auf der Bühne Toscas Stärke und im Leben ihre größte Schwäche ist, will Eva-Maria Höckmayrs Inszenierung nachspüren. Sie zeigt uns eine Tosca nach dem Auftritt, die ergründen, muss was geschehen ist, wie es dazu kommen konnte und welche Verantwortung sie für die Toten trägt, die ihr permanent erscheinen.

Abschlussveranstaltung 24. Kultursommer Südhessen 2017
Weitere Informationen und Vorverkauf unter Tel.: 06151-2811600 oder im Internet unter www.staatstheater-darmstadt.de