Oper in einem Vorspiel und drei Akten von Giuseppe Verdi

Staatstheater Darmstadt, Georg-Büchner-Platz 1, 64283 Darmstadt

Grosses Haus

"Not und Angst und Nacht sind eure Herren. Die sondern euch, die treiben euch mit Schlägen aneinander." Friedrich Hölderlin

Simon Boccanegra soll als Doge Jacopo Fiesco nachfolgen. Er hofft, nach seiner Wahl Fiescos Tochter, Maria, heiraten zu dürfen, die gerade eine gemeinsame Tochter zur Welt brachte. Doch Liebe und Macht scheinen auch diesmal unvereinbar: Boccanegra bleibt nur Schicksalsschlägen und Machtspielen ausgesetzt. Erst nach vielen Jahren offenbaren alle Fäden ihren Ursprung, als es bereits fast zu spät ist. Boccanegra erkennt seine Tochter, Amelia, nachdem er bereits durch einen Giftanschlag geschwächt im Sterben liegt. Persönliche Konflikte sind von politischen längst nicht mehr zu unterscheiden.

Weitere Informationen und Tickets unter Tel.: 06151 - 2811600