Ungewöhnliches Musikerlebnis mit 2 Versionen des Magnificats

Pauluskirche, Niebergallweg 20, 64285 Darmstadt

Aufmacher

Foto: Bach-Chor


Am 3. Advent erklingen in der Pauluskirche Darmstadt gleich 2 Versionen des Magnificats - dem biblischen Lobgesang der Gottesmutter Maria.

Musikalische Leitung: Angela Gehann Dernbach

Das Konzert wird vom Bach-Chor Darmstadt, begleitet vom Kammerorchester Pro Musica, mit dem Magnificat in D-Dur von Mendelssohn eröffnet.

Dieses halbstündige Oratorium für große Besetzung mit 4 Solisten, Chor und vollem Orchester wurde von dem erst 13jährigen Felix Mendelssohn-Bartholdy in nur 12 Tagen komponiert.
Anschließend erklingt das Magnificat von Carl Phillip Emanuel Bach, dem ältesten Sohn Johann Sebastian Bachs. Er komponierte dieses majestätische Werk noch zu Lebzeiten seines Vaters und es war sein erstes großes geistliches Werk. Unverkennbar hierfür war das Vorbild Johann Sebastian Bachs Magnificat.

Begleitet wird der Bach-Chor vom Kammerorchester Pro Musica.
Die Solisten sind Ursula Ott (Sopran), Melanie Sandrine Arnhold (Alt), Ulrich Cordes (Tenor) und Markus Lemke (Bass).
Im Anschluss findet das beliebte gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern mit dem Publikum statt.

Karten: 28/23/18 und 10€ (Hörplätze) im DA-Shop im Luisencenter, online unter www.bachchor-darmstadt.de, sowie an der Abendkasse. Ermäßigungen gibt es gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises.

Kontakt: Tel.: 06151 / 9513088