"Virtuosen am Klavier - Aus Spanien nach Paris"

Literaturhaus, Kasinostraße 3, 64293 Darmstadt

im Vortragssaal

Aufmacher

Foto: Paula Rios


Die spanische Pianistin Paula Rios führt uns zurück in die Welt von Paris in den 1830er Jahren, wo sich die großen Pianisten-Komponisten wie Chopin, Liszt, Thalberg und Kalkbrenner um die Gunst des Publikums wetteiferten.

Ihr Schaffen für Klavier wurde erheblich beeinflusst durch den Belcanto-Gesang der Opern von Rossini, Bellini und Donizetti, indem sie versuchten, die menschliche Stimme auf dem Klavier nachzuahmen und zum Singen zu bringen. Dieses Phänomen hat auch Paula Rios zu ihrer neuesten CD "Cantar con los dedos" (Singen mit den Fingern) inspiriert.

Die in Madrid lebende Pianistin spielt an diesem Abend auch Werke von ihren Landsleuten Isaac Albéniz, Enrique Granados und Manuel de Falla - ein vielseitiges Programm!

Eintritt: 18,- € (erm.: 13,- €)

Kontakt: Tel.: 06155-7952606, E-Mail:jillrabenau@chopin-gesellschaft.de