Ziga Faganel (Violine), Alja Mandic Faganel (Cello), Mariko Sudo (Klavier)

Literaturhaus, Kasinostraße 3, 64293 Darmstadt

im Vortragssaal

Aufmacher

Foto: Chopin-Gesellschaft, © Andrej Grilc


"Erlesene Anschlagskultur, brilliante Technik und frappierende Einfühlsamkeit" wird der Pianistin Mariko Sudo attestiert, die ihr Publikum mit einer breiten Palette des Ausdrucks und einem facettenreichen Spiel begeistert und berührt. Mariko Sudo (marikosudo.com) sieht sich selber als Botschafterin der klassischen Musik und hat ein eigens moderiertes Konzertformat konzipiert, mit dem sie immer schlüssige Programme frisch und lebendig einem interessierten Publikum näher bringt.

Wir hören an diesem Abend Teil ihres Programms "Spanische Nächte" mit Werken von Claude Debussy, Isaac Albéniz, Maurice Ravel und Enrique Granados.

Eintritt: 10,- € (für Mitglieder frei)

Kontakt: Tel.: 06155-7952606, E-Mail:jillrabenau@chopin-gesellschaft.de