Jan Böttcher, "Das Kaff"

Literaturhaus, Kasinostraße 3, 64293 Darmstadt

im Vortragssaal

Ein Buch über Groß und Klein, Anspruch und Wirklichkeit, Freelance und Ehrenamt. Und über den Mut des Mannes, seiner Wut Herr zu werden. Aber meistens kommt es ja anders...

Sein Name ist Nobody. Familie, Freunde, Erinnerung? Im Mittelpunkt steht der Architekt Michael Schürtz, der nur wegen einer schlechten Auftragslage den Weg in seinen Heimatort antritt. Drei Monate Bauleitung in der Provinz, denkt er, dann geht’s zurück nach Berlin. Doch die Menschen kommen ihm näher, als er möchte. Und irgendwann muss er einsehen, dass er nie mehr war als das: ein Nobody aus einem Kaff in der norddeutschen Tiefebene.

Sein alter Fußballverein fragt an, ob Schürtz als Jugendtrainer arbeiten möchte. Die Geschwister stellen ihn zur Rede. Und ausgerechnet eine Eigentümerin, für die er baut, lädt ihn zum Abendessen ein.

Jan Böttcher, 1973 in Lüneburg geboren, studierte deutsche und skandinavische Literatur in Stockholm und Berlin und arbeitet seit 1993 als Schriftsteller und Musiker in Berlin. Er ist aktives Mitglied der deutschen Autorennationalmannschaft.

Es wird reichen eine norddeutsche Spezialität gereicht.

Moderation: Martin Maria Schwarz

Eintritt 6,- €, ermäßigt 4,- €

Kontakt:
Tel.: 06151 / 13-3338 und 13-3339
E-Mail: info@literaturhaus-darmstadt.de

Das Literaturhaus ist eine Einrichtung der Wissenschaftsstadt Darmstadt.