les ballets C de la B, Festival de Marseille, Berliner Festspiele: REQUIEM POUR L.

Staatstheater Darmstadt, Georg-Büchner-Platz 1, 64283 Darmstadt

Großes Haus

Über das Stück

Vierzehn Musiker aus Afrika und Europa versammeln sich um Mozarts Requiem. Für eine Rekonstruktion verbinden sie ihre eigenen musikalischen Einflüsse wie Jazz, Oper und populäre afrikanische Musik mit dem Ziel, dieses Werk der westlichen Musik neu erfahrbar zu machen. Der international gefeierte Choreograf und Regisseur Alain Platel wird dazu gemeinsam mit der Gruppe nach einer visuellen und körperlichen theatralen Übersetzung der Bilder und Assoziationen suchen, die das Requiem hervorruft: von der Totenmesse zum Massengrab, in dem Mozart selbst verscharrt wurde. So verschmelzen Musik und Tanz zu einem einzigartigen, neuen Ganzen.


IM ANSCHLUSS MIT PUBLIKUMSGESPRÄCH


Weitere Informationen unter Tel.: 06151 - 281600 oder im Internet unter www.staatstheater-darmstadt.de Mehr Informationen

Foto: Staatstheater Darmstadt, © Catherine Vitte
The_Wanderers_Peace_2.jpg