Für diese Veranstaltung ist derzeit kein Onlineverkauf möglich. Bitte kontaktieren Sie www.kammerkonzerte-darmstadt.de, Tel. 0621-8321270, Restkarten erhalten Sie ggf. 1 Stunde vor Beginn an der Abendkasse.

Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)

Aufmacher
ARS ANTIQUA AUSTRIA
Gunar Letzbor, Violine & Leitung
Erich Traxler, Orgel/ Cembalo
Hubert Hoffmann, Laute/ Barockgitarre
Jan Krigovsky, Violone (optional)

Biber - Spaßvogel, Rebell und Zigeunergeiger

Ein Künstler der keinen Respekt vor Traditionen und Regeln kannte. Er war der Erste, der die virtuose Technik der Zigeuner in der Kunstmusik salonfähig machte. Für seinen Dienstherren Karl Liechtenstein Kastelkorn, dem Erzbischof von Olmütz, schrieb er die berühmte «Sonata representativa», in der er tierische Laute auf der Geige imitiert (Hahn, Kuckuck, Wachtel, Frosch ecc...).
Wer waren seine Vorbilder? - Mit Sicherheit der Wiener Hofkapellmeister H. Schmelzer, wahrscheinlich auch dessen Vorgänger A. Bertali. Der italienische Geigenvirtuose C.A. Lonati, lange Zeit Vorgesetzter von A. Corelli in Rom, nimmt in seiner großangelegte Sonatensammlung, die ebenfalls Kaiser Leopold I gewidmet ist, deutliche Anleihen bei den geigentechnischen Errungenschaften Bibers.

IN KOOPERATION MIT DEM MUSEUM JAGDSCHLOSS KRANICHSTEIN

Ort: Jagdschloss Kranichstein, Kranichsteiner Straße 261, Darmstadt