Vortrag, Diskussion

Das Offene Haus, Rheinstraße 31, 64283 Darmstadt

Referent: Prof. Dr. Karim Fereidooni, Universität Bochum

Vom europäischen Kolonialismus über den jahrhundertelangen Handel
mit versklavten Menschen bis zu den imperialen Formen des 19. und
20. Jahrhunderts hat sich der Rassismus stetig reproduziert. Rassismus
existiert selbst in unserer Alltagssprache. Er betrifft uns alle. Was aber
ist Rassismus genau? Der Vortrag geht auf Geschichte und Gegenwart
des Rassismus ein, stellt zudem konkrete Erscheinungsformen des Alltagsrassismus in Gesellschaft und Schule vor, unterscheidet zwischen
Antirassismus und Rassismus-Kritik. Der Referent plädiert dafür, dass
sich Politische Bildung verstärkt dem aus der Mitte der Gesellschaft
kommenden Alltagsrassismus widmet.

Kontakt: kontakt@amnesty-darmstadt.de