Unter dem Motto " Zeitenwende"

Orangerie, Bessunger Straße 44, 64285 Darmstadt

Aufmacher

Plakat: Residenzfestspiele 2018


Unter dem Motto " Zeitenwende" werden zwischen Freitag, den 27. Juli und Sonntag, den 5. August 2018 wieder hervorragende Künstler an den verschiedensten historischen Orten in Darmstadt zu hören sein. Dieses Jahr freuen wir uns unter anderem auf Bill Ramsey & The European Swing Allstars, das armenische Naghash Ensemble, den Showpianisten und Entertainer Felix Reuter und das Renaissance Ensemble Capella de la Torre.

Termine jeweils um 20:30 Uhr:
31. Juli 2018; Felix Reuter - Showpianist und Entertainer auf pianistischen Wendezeiten
Erleben Sie, wie bekannte Werke der Klassischen Musik mit wenigen Veränderungen plötzlich nach anderen Komponisten klingen und Ereignisse der Menschheitsgeschichte Zeitenwenden einleiten, die von Komponisten in ihren Werken aufgegriffen werden. Immer wieder ändern sich Traditionen, Gewohnheiten, Ansichten und speziell in der Musikgeschichte auch Auffassungen über Kompositionen und Kompositionsarten. Felix Reuter versteht es, diese Veränderungen und Entwicklungen bei verschiedenen Kompositionsstilen in seinen Konzerten spielerisch und komödiantisch auf dem Klavier zu präsentieren. Unterhaltender kann es nicht sein, Musik zu entdecken und erstaunliche Geschichten zu erfahren!

1. August 2018; Los Temperamentos - Entre dos Tiempos - Im Wandel der Zeiten
Wandel und Wechsel ist auch Thema dieses Konzertabends mit dem Alte Musik-Ensemble "Los Temperamentos". Die ständige Veränderung prägt unser Leben zwischen Bewegung und Ruhe, Liebe und Ablehnung, zwischen Tradition und unbekanntem Neuen. Das Leben ist wie ein Tanz, der fortwährend den Takt wechselt, so wie es in den Werken der Barockmusik Lateinamerikas mit seinen gegenläufigen Rhythmen, seinen verschiedenen Charakteren und seiner facettenreichen Lebendigkeit zum Hörerlebnis wird.

2. August 2018; Musikalische Zeitenwende in der Renaissance - Capella de la Torre auf historischen Instrumenten
Mit dem Programm "Trionfo dei Piffari" begeben sich die Bläser der Capella de la Torre auf eine Reise durch Europa und machen die verschiedenen Musikstile und Traditionen der Renaissance-Musik wieder neu erfahrbar. Das Ensemble musiziert auf historischen Blasinstrumenten und setzt Schalmeien, Pommern, Posaunen und Dulzian flexibel und virtuos ein. Dieses hochkarätige Ensemble wurde bereits zweimal mit dem Echo Klassik Preis ausgezeichnet. Am Wendepunkt zwischen Renaissance und Barock und unter dem Einfluss der politischen Ereignisse in Europa (1648 war das Ende des Dreißigjährigen Krieges) hat auch die Musik eine spannende Entwicklung genommen. Das Ensemble Capella de la Torre portraitiert diesen musikalischen Zeitenwandel und lässt die Musik dieser Epoche mit dem Wechsel verschiedener Kompositionstechniken und Improvisationen über vorgelegte Stimmen für das heutige Publikum wieder lebendig werden.

3. August 2018; Michael Schulte - Singer-Songwriter, deutscher Vertreter beim Eurovision Song Contest 2018
Michael Schulte ist ein Künstler mit großen Veränderungen in seinem jungen Leben und in seiner künstlerischen Entwicklung: In seinem erfolgreichen Song "You Let Me Walk Alone", den er für seinen früh verstorbenen Vater geschrieben hat, beschreibt er diese "Zeitenwende" in seinem Leben. Mit seinem hervorragenden 4. Platz als deutscher Vertreter beim Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon konnte er Zuschauer, Experten und Jury mit diesem Song gleichermaßen überzeugen. Bei den Residenzfestspielen tritt er mit seiner Band auf und gibt uns die Chance, ihn auf der Mathildenhöhe Open Air live zu erleben.

4. August 2018; Leonard Bernstein und seine Freunde - Bernstein und seine Komponisten-Freunde Copland, Ives und Sondheim mit Solisten, Chor und Orchester
Leonard Bernstein (1918-1990), Komponist und Dirigent ist eine Persönlichkeit, die für "Zeitenwende" und Veränderungen auf vielen Gebieten steht. Anlässlich seines 100. Geburtstages widmen wir ihm und seinen "Komponisten-Freunden" Aaron Copland, Charles Ives und Stephen Sondheim einen großen Konzertabend mit Solisten, dem Darmstädter Konzertchor und der Darmstädter Hofkapelle unter Leitung von Wolfgang Seeliger. Bernstein hat nicht nur durch sein bekanntes Musical "Westside Story" das Verhältnis der Zuhörer in Europa zum Musical allgemein verändert und gewendet, sondern auch durch seine musikpädagogischen Konzepte, den erstmals im Fernsehen gesendeten "Young People's Concerts2, Meilensteine in der Musikgeschichte gesetzt und viele Menschen zur Musik geführt.

5. August 2018; Italienische Opernnacht - Abschlussgala mit Solisten, Chor und Orchester mit Verdi und Rossini
Zum Abschluss der diesjährigen Residenzfestspiele erleben Sie die Italienische Opernnacht mit Solisten, dem Konzertchor Darmstadt und der Darmstädter Hofkapelle unter Leitung von Wolfgang Seeliger. In diesem Jahr träumen Sie in romantischer Atmosphäre unter dem Darmstädter Sternenhimmel auf der Mathildenhöhe mit Werken von Giuseppe Verdi und Gioachino Rossini.
Der erste Teil des Abends widmet sich Giuseppe Verdis bekannter Oper Nabucco, deren berühmter Gefangenenchor "Va, pensiero, sull’ali dorate" von Verdis Zeitgenossen als Ruf für die Vereinigung des zerrissenen italienischen Volkes gesehen wurden. Mit Arien und Chören aus Rossinis bekannten Opern Wilhelm Tell u.a. gedenken wir seines 100. Todestages. Gioachino Rossini gilt als einer der bedeutendsten Opernkomponisten, in dessen Schaffenszeit sich der klassische Kompositionsstil zum Belcanto wendete.

Kartenvorverkauf:
Karten für alle Veranstaltungen der Darmstädter Residenzfestspiele sind erhältlich:
www.residenzfestspiele.de,
beim Darmstadt Shop im Luisencenter, Tel.06151-134513 oder im
Festivalbüro unter 06151-20400
sowie bei allen an das Internet angeschlossenen Vorverkaufsstellen.
Die Preise (zwischen 16 € und 58 € je nach Veranstaltung) setzen sich zusammen aus den Nettopreisen zzgl. Vorverkaufsgebühr und Systemgebühr.

Kontakt:
Darmstädter Residenzfestspiele, Tel.: 06151-20400 oder per Mail: info@residenzfestspiele.de